Stellenausschreibung


Bei der Kreisverwaltung Donnersbergkreis ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Bereich

fachliche Koordination der Schul-IT (m/w/d)

unbefristet in Vollzeit zu besetzten. Die Einstellung erfolgt in der Entgeltgruppe 10 TVöD.

Sie suchen eine neue Herausforderung? Sie sind engagiert, leistungsbereit und möchten Ihre Ideen in einem modernen Umfeld innovativ einbringen? Dann bewerben Sie sich!

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Initiierung, Planung, Steuerung und Umsetzung des DigitalPakt Schule
  • fachliche Koordination und Weiterentwicklung des IT-Teams Schulen
  • Aufbau bzw. Weiterentwicklung eines Betriebskonzeptes für den technischen Support an den einzelnen Schulstandorten
  • Sicherstellung des reibungslosen Betriebes aller IT-Systeme und deren Weiterentwicklung
  • Beratung und Unterstützung der Anwender beim Einsatz von Fachverfahren und Standard-Software (Second-Level-Support)
  • Systembetreuung der schulinternen Serverlandschaft
  • Aufbau und Weiterentwicklung einer Hotline und Ticketsystems sowie Implementierung eines Mobile Device Managements
  • Beauftragung, Koordination und Kommunikation mit externen IT-Dienstleistern
  • Budgetplanung, -verantwortung und Buchhaltung
  • Definition von Standards an den Schulen, Informationssicherheit und Datensicherheit
  • Aufbau eines gemeinsamen Schul-IT-Support im Rahmen einer Kooperation des Donnersbergkreises mit den Landkreisen Kaiserslautern und Kusel

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrungen in Projektplanung und -management im IT-Bereich
  • möglichst bereits vorhandener MNS+-Zertifizierung
    • Sehr gute Organisations- und Teamfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen auch in kritischen Situationen
    • Gute Kenntnisse der gängigen Microsoft-Anwendungen
    • Mobilität (Führerschein Klasse B, eigener PKW)
    • Bereitschaft zur Arbeit mit flexiblen Arbeitszeiten, bei Bedarf an Wochenenden, am Abend und an Feiertagen sowie die Bereitschaft, auch bei einer Teilzeitbeschäftigung an Nachmittagen einsatzbereit zu sein

    Profitieren Sie von den Vorzügen eines öffentlichen Arbeitgebers wie einer betrieblichen Altersvorsorge, 30 Tagen Urlaub und flexiblen Arbeitszeiten. Eine sehr gute Verkehrsanbindung sowie kostenlose Parkplätze sind weitere Vorteile.

    Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Bitte bewerben Sie sich bevorzugt direkt über unser Bewerbungsportal.

    Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.